Themen / Ziele

Also available in: Englisch, Spanisch

Wir haben uns entschlossen alle Einkommen einer Kampagne zur weiteren Mukoviszidose Forschung zu Gute kommen zu lassen.

Dieser Projekt ist Teil der Assoziation “A Fond Pour Jo”.

Von Zeit zu Zeit fragt man sich “Was kann man unternehmen, um einen Unterschied zu machen, um etwas zu verbessern ? ”, “Werden unsere Kinder ein besseres Leben als wir haben?!”,  “Wie ist das Leben anderswo ?” , “Was soll man tun ?”

In solch´ einer aussergewöhnlichen sozio-ökonomischen Zeit, ist man dazu verleitet zu denken die Zukunft wäre besonders düster.  Damit würde man jedoch eine unermüdliche und motivierte Bestimmtheit mancher Menschen vergessen, die sich nicht auf die dunklen Perspektiven einlassen und anstattdessen beschliessen zu handeln !

Sie sind vor allem in der Jugend zu finden – ja ! Wer sagt, dass Jugendliche unmotiviert zu Hause sitzen?!

Wir wissen, dass sie da draussen sind und das ist der Grund, warum wir beschlossen haben, auf eine Reise zu gehen, um sie zu treffen. Wir möchten sie finden und deren gute Taten hervorheben und beleuchten. Ob sie nun im Unterrichts-, Gesundheits-, Sozial-, Ökonomie- oder Umweltsektor beschäftigt sind….

Wir hoffen damit an CF erkrankte Kinder zu inspirieren durch unsere Entdeckungen und Reisen mit uns mit zu leben (und sich dazu inspirieren zu lassen “groß zu träumen”).

Unsere Themen / Ziele:

Entdeckung des Eurasischen Kontinentes auf der Durchreise durch Osteuropa, Persien, Himalaya…. Richtung Vietnam. Um dort hinzukommen, suchten wir uns die ökonomischsten und umweltfreundlichsten Fahrräder. Natürlich ist das Fahrrad eine universelle Transportmöglichkeit, die eine Verbindung zwischen den Menschen schafft.

Netzwerk mit ähnlichen Projekten und Initiativen : Mikroprojekte, lokale NGOs, Europäischer Freiwilligendienst, Humanitäres Netzwerk…. Sammeln von deren Motivationen, Erfolgen und Möglichkeiten aus erster Hand. Welche Wichtigkeit hat « Solidarität » für sie ? Auf diesem Weg hoffen wir die Problemen der unterschiedlichen Länder, Regionen, Städte, Nachbarschaften zu begreifen, welche wir durchstreifen werden.

Wir teilen unsere Expedition mit Ihnen und halten sie regelmäßig mit Berichten und Fotos am Laufenden über unsere Reise, die besuchten Projekte und unsere Eindrücke. Am Ende unserer Tour werden wir uns noch um ein Vielfaches intensiver darüber äußern können.

Geben wir geben in bisschen von uns an die Leute weiter, die wir treffen. Auf diesem Weg erfahren wir auch die Freuden und Lebensgeschichten der Kinder der Welt. Wir wollen diese Welt den erkrankten Kindern zu Hause zeigen, um sie dazu zu ermutigen « groß zu träumen ».

Lernen : wir lernen unsere Grenzen zu erweitern. Die Reise ist das Ziel in vielerlei Hinsicht. Wir werden an unsere eigenen Grenzen stoßen und uns selbst in bisher unbekannten Umständen wiederfinden  – nicht wissend, was der Morgen bringen wird. Diese möglichen Herausforderungen sind ebenfalls eine der größten Motivationen für dieses Projekt.

Träumen : wir träumen zusammen für eine bessere Welt. Wir möchten Träume sammeln  in Form von Zeichnungen, Wörtern, Liedern von Kindern und Erwachsenen, die wir treffen. Zu träumen ist ein gemeinsamer Nenner vom Menschsein ohne Rücksicht auf Herkunft, Geschlecht, Soziale Schichte und Kultur. Träume sind Anleitungen für unser tägliches Leben!