Der Bodensee

0

Posted by Giom | Posted in A Fond Pour Jo | Posted on 18-06-2012

Also available in: Französisch

Nach Freiburg hatte ich 2 Optionen, die sich mir eröffneten:

-Konstanz entlang dem Rhein, was einer flacheren und längeren Strecke entspricht

-Konstanz entlang des Schwarzwaldes, wo es bergauf geht….

Nach einer langen und ausführlichen Diskussion mit mir selbst, fiel die Entscheidung auf den Schwarzwald!

Video siehe französiche Seite

Samstag morgen bin ich losgefahren.

Und was vor mir lag, war ein langer und anstrengender Weg bergauf – ein Pedaltritt nach dem anderen. Ich habe jeden Muskel meiner Beine gespürt; konnte jedoch – oben angekommen- den Blick umso mehr genießen – doch nicht lange- ich musste bald erkennen, dass das der falschen Weg gewesen war!

Es ging nun also erneut bergab durch den schattigen Schwarzwald! Auf dem Weg fand ich plötzlich eine kleine nette Stiege, die zu dem Weg führte, wo ich hin wollte.

Doch wie bringt man ein Liegefahrrad mit 35 kg Gepäck dort hinauf? Man fragt nach Hilfe und sowie ich diesen Gedanken gefasst hatte, war auch schon ein nettes deutsches Mädchen zur Stelle, das mir half.

Da stand ich nun also mit meinem Liegefahrrad. Und wie ein Wink vom Himmel stand plötzlich mitten im Schwarzwald eine Deutsch – Vietnamesische Familie vor mir und begutachtete mich von oben bis unten. “Von Brest nach Vietnam! Ja was wollen Sie denn da?! Wieso machen sie denn so etwas?!”, war ihre Frage. “Das weiß ich auch noch nicht genau….”, meine Antwort. Ich lachte, sie lachten und dann standen wir wieder und schauten.

Ob ich Hilfe brauche, war ihre nächste Frage und da kam der Moment, wo mir in all der Verzweiflung das Herz aufging – mitten im Schwarzwald – auf einer 10 km Strecke, die ich normalerweise wie nichts hinter mich bringe.

Wieder zurück auf dem rechten Weg kam ich zu einer netten Familie, die mich in ihrem Garten zelten ließen. Ich aß ein herrliches Schnitzel und wunderbare Grillerei. Meine Fahrradtour ging weiter um den Bodensee – einem See im Westen, der einem Meer gleicht.

Von hier aus werde ich dann meinen Weg weiter Richtung Osten einschlagen, um dann an der Donau entlang weiterzufahren.

Bilder bitte vorerst auf der Französischen Seite nachschlagen

Write a comment

Notify via Email Only if someone replies to My Comment